Oase für Erholungssuchende

Der Schlosspark ist ganzjährig für BesucherInnen geöffnet und bietet zu allen Jahreszeiten Gelegenheit für Ruhe und Erholung. Hunde sind an der Leine herzlich willkommen.

Der Schlosspark ist die einzige Parkanlage im nordöstlichen Burgenland.

Der Park, so wie er sich uns in großen Teilen noch heute zeigt, wurde um 1900 unter Erzherzog Friedrich (1856-1936) nach englischem Vorbild errichtet. Der damalige Gartendirektor von Schloss Schönbrunn, Anton Umlauft, war wesentlich an der Gestaltung beteiligt.


Skulpturenpark

Seit April 2015 sind erste Skulpturen österreichischer Künstler und Künstlerinnen zu sehen. Der Schlosspark ist ganzjährig geöffnet, Eintritt ist frei.

Dieses neue Projekt ermöglicht eine Zusammenschau von etablierten bis hin zu jüngeren Positionen und eine Präsentation neuer Tendenzen in der Skulptur. Bei einem Spaziergang haben Sie die Möglichkeit, die Skulpturen zu erleben und das Barockschloss und seine Geschichte  in Verbindung mit zeitgenössischer Kunst wieder aus einem anderen Blickwinkel wahrzunehmen!

Das Projekt Skulpturen im Park wurde von Dr. Silvie Aigner  und Mag. Astrid Zinniel initiiert. Skulpturen im Park fügt den umfassenden und abwechslungsreichen Veranstaltungen in Halbturn von Ausstellungen, Konzerten bis hin zu den Vorführungen der Lipizzaner einen weiteren interessanten Programmpunkt hinzu.

logo_euRegio

Dieses Projekt wird unterstützt von


Jakobsweg im Burgenland

Der Jakobsweg Burgenland ist ein rund 55 Kilometer langer, überwiegend im Burgenland und teilweise in Niederösterreich verlaufender Ast des österreichischen Jakobswegswegenetzes.

Ausgehend von der Basilika Frauenkirchen führt der berühmte Jakobsweg auch durch unseren Schlosspark.


Kräuterwanderung durch den Park

Begeben Sie sich mit Andreas Gisch, ausgebildeter Kräuterpädagoge und Natur- und Landschaftsvermittler, auf die Suche nach Kräutern und Früchten, die oft unbeachtet im Schlosspark wachsen.

Aus der Großzügigkeit der Natur können Sie Kraft, Energie, Gesundheit und Wohlbefinden schöpfen.

Termine und Informationen erfragen Sie unter:
+43 699 11 86 64 15, andreas.gisch@gmx.at